Roundup Mai/Juni

In den vergangenen zwei Monaten sind ein paar Sachen mit meiner Beteiligung erschienen, ich kam allerdings im Einzelnen nicht dazu, sie zu erwähnen. Deshalb hier eine kleine Zusammenfassung.

  • Für youbeee habe ich ein Interview mit dem ehemaligen Fußballspieler Peter Alexander Hackmair geführt, der mit 25 Jahren seine vielversprechende Karriere an den Nagel gehängt und kürzlich eine 15-monatige Weltreise gemacht hat. Der Artikel heißt „‚Ich bin jetzt viel dankbarer‘ – Reise-Auszeit statt Fußballkarriere“ (Link).
  • Für Familie Rockt habe ich einen Artikel darüber geschrieben, was aus einem Vater einen guten Vater macht. Er heißt „Wann ist ein Mann ein guter Vater?“ und ist auch online verfügbar (Link).
  • Für die aktuelle Ausgabe von sisterMAG habe ich diesmal keinen Artikel geschrieben, sondern lediglich Korrektur gelesen. Passend zum Sommer geht es schwerpunktmäßig um Reisen ans/am Mittelmeer. Und demnächst kommt die zweite Ausgabe eines neuen Online-Magazins der sisterMAG-Mädels raus, für die ich einen Text schreiben durfte.
  • Für das Sommerheft (Link) von tipi habe ich diesmal drei Artikel geschrieben: die Cover-Story über Migrantenfamilien (Seiten 14 bis 18), einen Text über die Lehrlingsausbildung bei McDonald’s (Seiten 34/35) und einen Reisetipp zu Fuerteventura (Seiten 78/79).
  • Was ich noch gar nicht erwähnt hatte: Ich schreibe seit einiger Zeit für den KlonBlog Texte. Das ist eine Webseite, die das Neueste aus Bereichen wie Gadgets, Extremsport und Lifestyle vorstellt. Meine Artikel sind über meine Autorenseite (Link) abrufbar.

Über den AFC Bournemouth für 90minuten.at

Für 90minuten.at habe ich einen Text über den Aufstieg des AFC Bournemouth in die englische Premier League geschrieben. Der Club stand 2009 am Rande des Bankrotts und der Fünftklassigkeit, hat aber am letzten Wochenende den Sprung in die erste Liga klargemacht. Mein Artikel über die rasante Entwicklung des Vereins heißt dementsprechend „AFC Bournemouth: Von vier auf eins in fünf Jahren“ (Link).

Über das angeblich geplante UEFA-All-Star-Spiel für 90minuten.at

Für 90minuten.at habe ich einen Artikel über die angeblichen Pläne der UEFA geschrieben, ab 2017 ein All-Star-Spiel zwischen Nord- und Südeuropa zu veranstalten. Die Essenz des Textes, der den Titel „All-Star-Game: Nur eine Frage des Geldes“ (Link) trägt, ist die, dass das Spiel, sollten sich die Gerüchte bestätigen, lediglich eine weitere fette Einnahmequelle darstellt, und dass es FIFA und UEFA ohnehin nicht interessiert, dass der Fußball-Terminkalender schon übervoll ist.

Über die BVB-Fußballschule in Österreich für 90minuten.at

Für 90minuten.at habe ich kürzlich ein Interview mit Helmuth Fara geführt, der im Sommer für Borussia Dortmund drei Fußball-Ferienkurse in Österreich veranstaltet. Im daraus entstandenen Artikel „Das ‚Erlebnis Borussia Dortmund‘: Neue Konkurrenz für Rapid und Co.“ (Link) geht es darum, was die teilnehmenden Kinder in der BVB Evonik Fußballschule erwartet und ob Borussia Dortmund damit talentierte junge Spieler aus Österreich rekrutieren will.

Interview mit Prof. Heinrich Bergmüller für 90minuten.at

Vor kurzem habe ich für 90minuten.at ein Interview mit Professor Heinrich Bergmüller geführt. Der Sportwissenschaftler arbeitet seit Beginn dieser Saison mit Austria Wien zusammen und hat in den vergangenen Jahrzehnten jede Menge Sportler wie Maria Höfl-Riesch, Hermann Meier und diverse Fußballer betreut. Das Interview, das heute online gegangen ist, ist überschrieben mit „Brauchen einen Erziehungsprozess hin zu mehr Training im Fußball“ (Link).

Über den Celtic Park für 90minuten.at

Weil heute Abend RB Salzburg in der Europa League im Celtic Park gegen Glasgow antritt, habe ich mir für 90minuten.at mal die Geschichte dieses legendären Stadions angeschaut. Mein Artikel „Salzburg enters Paradise“ (Link) klärt unter anderem, woher der Spitzname „Paradise“ für die Heimstätte von Celtic Glasgow kommt, wonach ihre Tribünen benannt sind und wie die bisherige Bilanz österreichischer Clubs im Celtic Park aussieht.